Kalender Schloss & Park Marisfeld Deckblatt (Foto: Sophie Ehrsam)

Kalender Schloss & Park Marisfeld 2021

Wegen der guten Resonanz zum Jubiläumskalender 1225 Jahre Marisfeld soll für 2022 ein neuer Kalender für Einwohner und interessierte Gäste des Dorfes im Kleinen Thüringer Wald aufgelegt werden. Das Thema Schloss & Park Marisfeld zeigt in 13 eindrucksvollen Fotos das architektonische Kleinod des Ortes, das Wasserschloss Marisfeld (jetzt Kinderheim), und den zugehörigen Park im Laufe der Jahreszeiten. Die Bilder wurden wieder formatfüllend gesetzt, das Kalendarium zurückhaltend als Fußleiste angeordnet.

Kalender WegZeichen . Dieter Kiehle Malerei . Holger Uske Gedichte: Deckblatt

Kalender WegZeichen 2021

Dieter Kiehle Malerei + Holger Uske Gedichte

2021 hatte Dieter Kiehle die Idee, die bröselnd-rissigen Asphalt-Strukturen maroder Suhler Straßen als Grundlage für künstlerische Interpretationen zu verarbeiten. Die auf Papier umgedruckten Struktur-Fotos übermalte er phantasievoll mit Tusche, Aquarell oder Kreide zu Landschaften, Bäumen, Blüten, Tieren, Fabelwesen… Manche Kalenderbilder sind auch auf herkömmliche Art auf einem leeren Blatt entstanden. Von einigen dieser Bilder hat sich Holger Uske zu „fabelhaften“ Gedichten inspirieren lassen.

Daraus habe ich einen Monats-Wandkalender gestaltet (DIN A3 Querformat). Wenn möglich, wurden die Bilder formatfüllend gesetzt. Die Texte in den Bildern wurden in Spannung zum Motiv und natürlich lesbar in ruhigere Bildbereiche gesetzt. Hochformatbilder wurden spannungsvoll mit nebenstehenden Texten angeordnet, niemals mittig. Wir haben uns für auf das jeweilige Bild abgestimmte farbige Hintergründe entschieden, die dem Kalenderblatt mehr Eigenständigkeit und „Volumen“ verleihen. Die Schrift wurde bewußt im Kontrast zu den malerisch-verspielten Bildern als nüchterne edle serifenlose Linear-Antiqua angelegt, das Kalendarium ist zurückhaltend auf das Wesentliche beschränkt.
Der Kalender wurde in kleiner Auflage (65 Stück) produziert und ist in wenigen Exemplaren im Buchhaus Suhl, Buchhandlung am Topfmarkt und direkt bei den Autoren Dieter Kiehle und Holger Uske käuflich zu erwerben (Preis: 15 €).

Mehr Informationen: www.holgeruske.de/…

Bernd Schepeler: Suhl - ein Plädoyer für meine Stadt . Buch (Umschlag vorn) (Fotos: Bernd Schepeler/Manuela Hahnebach, Gestaltung: Designakut 2021)

Bernd Schepeler Suhl – ein Plädoyer für meine Stadt 2021

Buchgestaltung für Bernd Schepeler, der einen Bildband über die Stadt Suhl aus seiner persönlichen Sicht herausgegeben hat. In dem Buch gibt es jede Menge aktuelle und manche historische Bilder (ca. 900 Farbfotos) sowie knappe informative Texte zu vielen Themen und Facetten der Suhler Geschichte und Lebensqualität. Bernd Schepeler stellt die Vorzüge der Stadt Suhl mit den eingemeindeten Ortsteilen und des Umlandes im Herzen des Thüringer Waldes vor. Es geht um Stadtentwicklung und Stadtumbau, Architektur, Sehenswürdigkeiten, Natur und Erholung, Kultur und Sport, Gastlichkeit, Gewerbe, Handel, Industrie, Vereine, Verwaltung, medizinische Versorgung und viele weitere Aspekte, die das Lebensgefühl in unserer Stadt ausmachen. Bernd Schepeler legte Wert darauf, aktuelle Geschichte(n), Bilder und Zahlen darzustellen.

Buchgestalterisch hatte ich freie Hand und konnte ein freies Layout realisieren, bei dem jede (Doppel)Seite je nach Inhalt einen eigenen Ausdruck hat. Es gibt Seiten mit Bildergalerien, vollformatige Abbildungen oder doppelseitige Panoramabilder. Oft sorgen runde „Bildblasen“ für aufgelockerte Anordnung abseits jedes Spaltenrasters. Die knappen Texte wurden teils streng im Spaltenraster gesetzt aber gelegentlich auch in frei angeordneten rechteckigen oder runden Textbausteinen, die sich mit den Bildern in spannende Beziehung setzen. Als eine Hauptfarbe für Hintergründe und Überschriften wurde ein Frühlingsgelbgrün gewählt, das den Aspekt der Naturnähe von Wald und Wiesen in Thüringen frisch-leicht-fröhlich interpretiert (nicht ein sonst oft verwendetes dunkles schweres Waldgrün). Thematische Überschriften setzen in einer relativ großen lockeren Schreibschrift Akzente. Die Texte sind in einer klaren, angenehm fließenden, gut lesbaren Schrägschrift gesetzt. Der Gesamteindruck des Buches soll locker, abwechslungsreich, sympathisch und freundlich sein – vielleicht wie Suhl? Das Buch ist in enger Abstimmung mit dem Autor entstanden. Neben vielen eigenen Bildern des Autors wurden Fotos u.a. von Manuela Hahnebach verwendet oder von den dargestellten Einrichtungen, Organisationen oder Firmen zur Verfügung gestellt.

Der Bildband mit Hardcover-Einband (Format 24,5 x 21,9 cm) hat 208 reich bebilderte Seiten und erschien im August 2021. Er ist in Suhler Buchhandlungen, in den Tourist-Information (Suhl und Ortsteile), im Waffenmuseum, beim Alpenverein Suhl und beim Autor zu erwerben (Preis: 19,99 €).

Links

www.insuedthueringen.de/… „Liebeserklärung auf 200 Seiten an die eigene Stadt“ Doreen Fischer | „Freies Wort“ 24.09.2021
schmiedefeld.de/… Neu im Sortiment der Touristinformation Schmiedefeld